Gemeinde Wildsteig
  • Sommer in Wildsteig im Pfaffenwinkel
  • Sommer in Wildsteig im Pfaffenwinkel
  • Sommer in Wildsteig im Pfaffenwinkel

Sport & Freizeit Sommer

Tourenportal Pfaffenwinkel

Tourenportal Pfaffenwinkel

Der Tourismusverband Pfaffenwinkel stellt zur Darstellung aller Wander-, Rad- und Thementouren immer aktuelle, interaktive Karten im Tourenportal zur Verfügung.

 Tourenportal Pfaffenwinkel

Nordic Walking

Nordic Walking erobert Deutschland. Eine Sportart, die ideal dafür ist, Stress abzubauen und langsam und schonend Kondition aufzubauen.

Nordic Walker sehen für viele im Flachland mit ihren Stöcken etwas befremdlich aus, doch Nordic Fitness ist besonders effektiv und beansprucht 85% aller Muskeln. Der Energieverbrauch ist bis zu 46% höher als beim Walken oder Bladen ohne Stöcke.

Probieren Sie's im Nordic Walking Zentrum Wildsteig aus.

Abwechslungsreiche und landschaftlich reizvolle Strecken mit 4,9 km, 8,5 km, 10,5 und 14,5 km Länge bieten ideale Voraussetzungen.

Wer schon viel Sport treibt und eine gute Kondition hat, kann einfach loslegen. Für Einsteiger, die eher Schwierigkeiten bei neuen Bewegungsabläufen haben, ist ein Kurs mit unseren Trainerinnen ideal.

Selbstverständlich erhalten Sie auch Leihstöcke (2 €uro/Tag/Person) in der Tourist-Information.

Die aktuellen Trainingskurse erfahren Sie in der  Tourist-Information Wildsteig.

Streckenkonzeption:

Blaue Strecke:
"Illach-Trail"
einfache Route
zum Einsteigen
Länge 4,9 km, HD: 40 m

Rote Strecke:
"Panorama-Trail"
mittlere Schwierigkeit
Kurzstrecke Länge: 8,5 km
Langstrecke: 10,5 km

Schwarze Strecke:
"Schönegg-Trail"
für Geübte
Kurzstrecke Länge: 8,5 km
Langstrecke: 14,5 km

Streckenplan

Nordic Walking erobert Deutschland

Radeln & Mountainbiken

Radeln & Mountainbiken in Wildsteig

Es gibt keinen besseren Weg, als per Fahrrad entlang der vielfältigen Radrouten die wahre Pracht der bayrischen Bergwelt zu entdecken. Nutzen Sie auch unseren E-Bike-Verleih bei Familie Vilgis in Wildsteig, Hargenwies 1, Telefon +49 (0) 88 67 - 17 78.

Zahlreiche Hütten laden sportliche Mountainbiker zur gemütlichen Rast nach der anstrengenden Bergfahrt ein.
z.B. Fernradweg "Prälatenroute"

Reitmöglichkeit in Wildsteig

Reitmöglichkeiten in Wildsteig

Reitstunden für Kinder können Sie bei Frau Gindhart "Hauserwirt" in Wildsteig, Hausen 4, Telefon +49 (0) 88 67 - 91 25 00 buchen.

Wandern in Wildsteig

Erleben Sie die Bilderbuchkulissen der Ammergauer und Allgäuer Alpen.

Abwechslungsreiche Routen wie die des König-Ludwig-Wanderweges, des Jakobsweges und des Prälatenweges führen vorbei an weidenden Kühen auf den sattgrünen Wiesen unseres schönen Ferienortes Wildsteig. Auf anspruchsvolleren Bergtouren der einladenden Berggipfel können Bergsteiger mit etwas Glück äsende Berggämsen beobachten, oder es laufen kleine freche Bergsalamander über den Weg.

Die Hohe Bleick mit 1688 Metern ist Wildsteigs "Hausberg" und bietet dem Bergsteiger einen herrlichen Panoramablick über den Pfaffenwinkel und die traumhafte Bergwelt.

Wandergebiet Ammergauer Alpen in Wildsteig

Ein kleiner Ausschnitt schöner Wanderungen in und um Wildsteig:

W2

Abwechslungsreicher Weg zum Aussichtspunkt Mühlegg mit exklusivem Panoramablick, über Filzbauer und Morgenbach wieder zurück, Länge ca. 8,5 km, Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz gegenüber der Bäckerei in Wildsteig (Containerparkplatz). Nach Durchquerung der Illachschlucht führt der Weg auf einem schön angelegten Waldpfad steil hinauf zum Aussichtspunkt "Mühlegg". Auf der Bank unter einem Metallkreuz lässt sich ein exklusiver Rundblick vom Staffelsee (links) über die Alpenkette genießen.

Über den "Filzbauer" wandern Sie am idyllischen Schwaigsee vorbei nach Morgenbach. Von Morgenbach kommen Sie auf einem Wirtschaftsweg, vorbei an einen Eiszeit-Findling, zurück nach Wildsteig.

W3

Ein romantischer Weg, von Hausen über den "Morgenbacher Hof", vorbei an verwunschenen Plätzen auf gut befestigten Straßen ohne nennenswerte Steigungen. Länge: 6,5 km, Gehzeit: ca. 1,5 Stunden.

Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz in "Schneiben". Der Weg führt vorbei am einsam gelegenen Wildsee und durch das Naturschutzgebiet "Lange Wiesmahd" hinunter zur Königsstraße (auf dieser begab sich König Ludwig II. von Linderhof zum Schloss Neuschwanstein).

Wir wandern auf der Königsstraße über den "Morgenbacher Hof" und durch den Ortsteil "Hausen" zurück zum Ausgangspunkt.

W4

Ein besinnlicher Rundweg über Unterbauern, Unterhäusern, Schildschwaig zur Wieskirche und über Schwarzenbach und Holz zurück nach Wildsteig. Länge: 11,5 km, Gehzeit: ca. 3 Stunden.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Gemeindehalle Wildsteig. Mit weitem Blick in die Allgäuer Alpen wandern Sie westlich hinunter durch die Ortsteile Unterbauern und Unterhäusern und dann links Richtung Straubenbach. An diesem Ortsteil vorbei geht es hinunter zur Schildsäge. Sie wandern geradeaus, zuerst steil bergan, dann durch das Gebiet "Hellerie".

Nach ca. 3 km öffnet sich ein erster Blick auf die Südfassade der Wieskirche. Eine Besichtigung dieser berühmten Rokkoko-Kirche (UNESCO-Weltkulturerbe!) ist geradezu zwingend. Der Rückweg führt an der Lory-Kapelle vorbei nach "Schwarzenbach". Danach biegen Sie nach einem Brückchen links ab Richtung "Westholz". Der Weg führt an Feldkreuzen und Wegmarterln vorbei durch den Filz des Illachtales.

Auf der anderen Talseite kehrt der Weg nach kurzem Anstieg rechts hinauf in den Ortsteil "Holz". Vorbei an einer schönen Kapelle kommen Sie wieder durch die Ortsteile Unterhäusern und Unterbauern und schließlich zum Ausgangspunkt an der Gemeindehalle.

W8

Ein kurzer, schöner Weg rund um den Schlossberg, Länge: 4,5 km, Gehzeit ca. 1 Stunde.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz gegenüber der Bäckerei (Containerparkplatz). Vorbei an der Bäckerei wandern Sie hinauf zum Gasthof "Strauß". An der Weggabelung links und über die nächste Kreuzung geradeaus führt der Weg ans Ortsende. Sie überqueren die Staatsstraße und folgen dem Wiesenweg parallel zur Straße. Am Wanderparkplatz "Schmieds Stadel" biegen Sie links ein. Der Weg führt durch den Schlossbergfilz.

Nach einem kleinen Wäldchen passieren Sie zwei Wegkreuzungen, immer geradeaus vorbei an einer besonders abwechslungsreichen Hochmoorlandschaft. Auf der Teerstraße gelangen Sie links zum Weiler Schlossberg. Sie wandern von dort hinab zur Staatsstraße und folgen dann rechts dem Fußweg. Nach der Informationstafel links gelangen Sie zurück zum Ausgangspunkt.

W10

Eine Bergtour zur Niederbleick (1.589 m), Anmarsch, ca. 4 km und dann Aufstieg, ca. 700 m Höhendifferenz. Gehzeit: einfach ca. 3,5 Stunden davon 2,5 Stunden teilweise steiler Anstieg.

Ausgangspunkt ist der Wanderparkplatz "Schildschwaig" An der Kreuzung nach rechts abbiegen. Ab hier folgen Sie der "Bleick"-Ausschilderung. Nach Durchwanderung des Nesseltals führt Sie der Weg über ein Bächlein entlang des Flussbettes Lähnbach auf die Königsstraße. Auf dieser zweigen Sie links ab und folgen ihr bis zur ausgeschilderten Abzweigung zum Bergaufstieg nach rechts. Der Weg bringt Sie steil ansteigend vorbei an der Lähnbachhütte hinauf zur Niederbleick (1.589 m).

Ein wunderbarer Ausblick in das weite Voralpenland und auf die Bergketten des Ammergebirges und der Allgäuer Alpen lässt die Anstrengungen des Anstieges vergessen. Es besteht die Möglichkeit, die "Hohe Bleick" (1.638 m) zu besteigen, rechts vorbei an der Berghütte (unbewirtschaftet!), Gehzeit ca. 15 Minuten. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Pfad. Unten angekommen an der Königsstraße, biegen Sie rechts ab und wandern geradeaus zum "Morgenbacher Hof". An der Kreuzung kehren Sie in spitzem Winkel nach links ab und gehen immer geradeaus (ca. 3 km) zurück zum Ausgangspunkt.

Informationen zu allen Wanderungen, sowie eine Wanderkarte mit Wanderführer erhalten Sie hier:

 Tourist-Information Wildsteig

Wandern auf dem Münchner Jakobsweg!

Bergbahnen in der Umgebung

Tegelbergbahn bei Schwangau (28 km)

Tegelbergbahn bei Schwangau
  • Gondelbahn auf den Tegelberg (1.707 m)
  • Bergrestaurant
  • mehrere Tourenmöglichkeiten, Abstiegsmöglichkeiten über Marienbrücke und Schloss Neuschwanstein zum Parkplatz

www.tegelbergbahn.de

Buchenbergbahn bei Buching (20 km)

Buchenbergbahn bei Buching
  • Sessellift auf den Buchenberg (1.142 m)
  • Bergrestaurant

www.buchenbergbahn.de

Breitenbergbahn bei Pfronten (50 km)

Breitenbergbahn bei Pfronten
  • Gondelbahn auf den Breitenberg (1.509 m), Aufstiegsmöglichkeiten zum Aggenstein (1.985m) und Breitenberg (1.838 m).
  • Bewirtschaftete Berghütten

 www.breitenbergbahn.de

Hörnlebahn bei Bad Kohlgrub (13 km)

Hörnlebahn bei Bad Kohlgrub
  • Sessellift auf das Hörnle (918 - 1.407m) mit Wandermöglichkeiten (auch Nordic-Walking-Strecken!)
  • Bewirtschaftete Berghütte

 www.hoernlebahn.de

Laber-Bergbahn bei Oberammergau (22 km)

Laber-Bergbahn bei Oberammergau
  • Gondelbahn auf den Laber (900 m - 1.684 m)
  • Bergrestaurant
  • Weg zum Ettaler Manndl (1.633m) - Achtung: Klettern!

 www.laber-bergbahn.de

Kolbensesselbahn bei Oberammergau (22 km)

Kolbensesselbahn bei Oberammergau
  • Sessellift zur Kolbensattelhütte (1.276 m)
  • bewirtete Berghütte
  • Aufstiegsmöglichkeiten zum Kofel (1.342 m), Pürschling (1.566 m), bewirtete Berghütte, oder Sonnenspitze (1.622 m)

www.kolbensesselbahn.de

Zugspitzbahn bei Garmisch-Partenkirchen (45 km)

Zugspitzbahn bei Garmisch-Partenkirchen
  • Gondelbahn oder Zahnradbahn auf die Zugspitze (700 - 2.693 m)
  • Bergrestaurant
  • Deutschlands höchster Berg!

 www.zugspitze.de

Osterfeldbahn bei Garmisch-Partenkirchen (45 km)

Osterfeldbahn bei Garmisch-Partenkirchen
  • Gondelbahn zum Osterfelderkopf (750 - 2.050 m), viele Tourenmöglichkeiten
  • Bergrestaurant
  • u.a. Aufstiegsmöglichkeit zur Alpspitze (ca. 1,5 Std)

 www.zugspitze.de

Kreuzeckbahn bei Garmisch-Partenkirchen (45 km)

Kreuzeckbahn bei Garmisch-Partenkirchen
  • Gondelbahn auf das Kreuzeck (750  - 1.650 m), viele Tourenmöglichkeiten
  • Bergrestaurant

 www.zugspitze.de

Herzogenstandbahn am Walchensee (60 km)

Herzogenstandbahn am Walchensee
  • Gondelbahn auf den Herzogstand (800 - 1600m), viele Tourenmöglichkeiten
  • Bergrestaurant

 www.herzogstandbahn.de

BERGBAHNEN IN DER UMGEBUNG

Berghütten in der Umgebung

Drehhütte zwischen Buching und Schwangau (26 km)

Drehhütte zwischen Buching und Schwangau
  • bewirtschaftet
  • Ausgangspunkt: Parkplatz an der Berghausstraße (Wegweiser an der B17).
  • Aufstiegszeit ca. 1 Stunde. Aufstiegsmöglichkeit zur Rohrkopfhütte und zum Tegelberg.
  • Im Winter werden auch Pferdeschlittenfahrten vom Parkplatz zur Drehhütte angeboten.
  • Vorbestellung unter Telefon +49 (0) 83 62 - 85 85.
  • Es ist im Winter auch die Abfahrt mit dem Rodelschlitten möglich!

www.drehhuette.de

Rohrkopfhütte (1.359 m) bei Schwangau (28 km)

Rohrkopfhütte bei Schwangau
  • bewirtschaftet
  • Ausgangspunkt Parkplatz Tegelbergbahn, Aufstiegszeit ca. 1 - 1,5 Stunden.
  • Auch über die Drehhütte erreichbar.
  • Weitere Aufstiegsmöglichkeiten zum Tegelberg (1.707 m).

www.rohrkopfhuette.com

Kenzenhütte (1.294 m) bei Halblech (18 km)

Kenzenhütte bei Halblech
  • bewirtschaftet von Christi Himmelfahrt bis 15.10.
  • Übernachtungsmöglichkeit!
  • Erreichbar mit dem Kenzenbus ab Kenzenparkplatz.
  • Ausgangspunkt für leichtere Wanderungen und anspruchsvolle Bergtouren: Geiselstein (1.884 m), Hochplatte (2.082 m), Grubenkopf (1.847 m), Kenzenkopf (1.745 m), Weg zum Schloss "Linderhof".

www.kenzenhuette-ammergebirge.de

Bleckenau (1.167 m) bei Hohenschwangau (30 km)

Bleckenau bei Hohenschwangau
  • bewirtschaftet von Weihnachten bis 30.10.
  • Zu Fuß erreichbar über das Schloss "Neuschwanstein".
  • Es besteht aber auch Buspendelverkehr!
  • Aufstiegsmöglichkeit zum Säuling (ca. 2,5 Stunden).

www.berggasthaus-bleckenau.de

Säulingshaus (1.720 m) bei Hohenschwangau (30 km)

  • bewirtschaftet von Ostern bis 30.11.
  • Gemütliche Einkehr beim Auf- oder Abstieg des Säulings.
  • Auch erreichbar über Pflach (Tirol) - kürzerer Aufstieg!

Salober-Alm (1.150 m) Tirol bei Füssen (30 km)

Salober-Alm Tirol bei Füssen
  • bewirtschaftet
  • Aufstieg über Faulenbach - Alatsee, ca. 1,5 Stunden.
  • Auch erreichbar über Vils / Tirol , ca. 1 Stunde.
  • Schöne leichte Wanderung. Keine Übernachtungsmöglichkeit!

www.saloberalm.de

Hörnle-Hütte (1.390 m) bei Bad Kohlgrub (12 km)

  • bewirtschaftet
  • Ausgangspunkt: Parkplatz an der Hörnle-Schwebebahn.
  • Aufstiegszeit: ca 1 Stunde. Schöne Aussicht!
  • Im Winter beliebter Treff von Ski-Tourengeher.

www.hoernlebahn.de/hoernlehuette

August-Schuster-Haus am Pürschling (1.554 m) bei Unterammergau (17 km)

  • bewirtschaftet, November geschlossen!
  • Ausgangspunkt: Parkplatz Steckenberglift, Aufstiegszeit ca. 1,5 - 2 Std.
  • Auch erreichbar über Kolbensattelhütte (Kolbensessellift), ca 1 Std.
  • Aufstiegsmöglichkeiten: Teufelstättkopf (1.758 m), Höhenweg zum Kofel über Sonnenspitze (1.662 m) Höhenweg zu den Brunnenkopfhäusern (ca. 2 Std.)
  • Im Winter geeignet zur Abfahrt mit dem Rodelschlitten!
  • Übernachtungsmöglichkeiten.

Kolbensattelhütte (1.258 m) bei Oberammergau (22 km)

  • bewirtschaftet
  • Ausgangspunkt: Parkplatz Kolbensattellift.
  • Auch erreichbar über den Kofel oder über Abstieg vom Pürschling.
  • Aufstiegmöglichkeiten: Sonnenspitze (1.662 m), Pürschling.
  • Im Winter Treff von Ski-Tourengehern.
  • Keine Übernachtungsmöglichkeit.

www.kolbensattel.de/kolbensattelhuette

Brunnenkopfhäuser (1.602 m) bei Schloss Linderhof (30 km)

  • bewirtschaftet vom 1. Mai bis 15. Oktober.
  • Ausgangspunkt: Parkplatz Schloss Linderhof, Aufstieg auf einem Fahrweg ca. 2 Std.
  • Weitere Aufstiegsmöglichkeiten auf Klammspitze (1.924 m), Brunnenkopf (1.718 m), Hennenkopf (1.768 m).
  • Auch erreichbar über den Pürschling und von der Kenzenhütte.
  • Übernachtungsmöglichkeit!

Wandern & Bergtouren

Niederbleick (1.589 m)

Hausberg von Wildsteig
Ausgangspunkt: Wanderparkplatz Unternogg - erreichbar über Wildsteig - Peustelsau oder Saulgrub - Altenau
Aufstiegszeit: ca. 2 - 2,5 Std. (sehr schöner Aussichtsberg!)

Kofel (1.342 m)

Hausberg von Oberammergau (22 km)
Ausgangspunkt: Parkplatz am Waldfriedhof, Aufstiegszeit ca. 1 Std. (letztes Stück klettern!).
Sehr schöner Blick auf Oberammergau. Unterwegs Einkehrmöglichkeit.

Säuling (2.047 m)

bei Hohenschwangau (28 km)
Ausgangspunkt: Parkplatz Schloss Neuschwanstein, anspruchsvoller Aufstieg ca. 3 - 3,5 Std. Trittsicherheit erforderlich.
Blick auf Schloss Neuschwanstein und Füssen. Einkehrmöglichkeit: Säulingshaus.

Geiselstein (1.884 m)

bei Halblech (20 km)
Ausgangspunkt: Wankerfleck, mit dem Kenzenbus zu erreichen, Aufstiegszeit: ca. 1,5 Std.
Der Geiselstein ist ein Kletterberg und erfordert Trittsicherheit. Er ist nicht ganz ungefährlich.

Notkarspitze (1.889 m)

bei Oberammergau (24 km)
Ausgangspunkt: Ettaler Mühle (zwischen Oberammergau und Ettal), Aufstieg ca. 2 - 2,5 Std.
Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit!

Kreuzspitze (2.185 m)

Staatsgrenze zum Ammerwald (35 km)
Ausgangspunkt: Parkplatz an der Staatsgrenze zwischen Schloss Linderhof und Plansee, anspruchsvoller Aufstieg, ca. 3 Std., Trittsicherheit erforderlich. Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit.

Scheinbergspitze (1.926 m)

vor der Staatsgrenze Ammerwald (34 km)
Ausgangspunkt: Parkplatz an der Staatsgrenze zwischen Schloss Linderhof und Plansee, Aufstieg ca. 2 Std. Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit! Im Winter für eine Skitour geeignet.

Partnachklamm

bei Garmisch-Partenkirchen (45 km)
Ausgangspunkt: Parkplatz an der Skistation. Nähere Informationen in der  Tourist-Information Wildsteig.

Höllentalklamm

bei Grainau (50 km)
Ausgangspunkt: ausgeschilderter Parkplatz in Hammersbach. Aufstieg von ca. 30 - 45 Min. bis zum Einstieg in die Klamm.
Am Ende der Klamm besteht Einkehrmöglichkeit in der Höllentalangerhütte (1.387 m).
Ausgangspunkt für mehrere Aufstiegsmöglichkeiten, z.B. Zugspitze oder Alpspitze, Wanderung zum Osterfelderkopf (Bergbahn) oder Kreuzegg (Bergbahn).

Tagestour von der Kenzenhütte

über den Hasentalkopf auf die Hochplatte
Rückweg über das Fensterl, den Kenzensattel und den Kenzenwasserfall zur Kenzenhütte.
Ausgangspunkt: Kenzenhütte, erreichbar mit dem Kenzenbus ab Kenzenparkplatz Halblech.
Gehzeit ca. 4 - 5 Std. Leichte bis mittelschwere Bergwanderung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit an einigen Stellen erforderlich. Einkehrmöglichkeit: Kenzenhütte.

Tagestour von Unterammergau über die Kuhalm

auf den Teufelstättkopf, auf das Laubeneck und auf den Hennenkopf
Abstieg über das Augst-Schuster-Haus am Pürschling nach Unterammergau.
Leichte 3-Gipfelwanderung mit herrlichen Aussichten. Gehzeit ca. 6 Std. Abkürzungen sind möglich!
Ausgangspunkt: Steckenberg-Parkplatz in Unterammergau. Einkehrmöglichkeiten: Augst-Schuster-Haus.

Tagestour von Oberammergau auf den Kofel

und über den Höhenweg Sonnenspitze
Abstieg über die Kolbensattelhütte nach Oberammergau zum Ausgangspunkt. Gehzeit: ca. 5 Std.
Leichte 2-Gipfelwanderung mit schönen Aussichten. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit an einigen Stellen erforderlich.
Verlängerungen und Abkürzungen der Wanderung sind möglich! Einkehrmöglichkeit: Kolbensattelhütte.

Schöne Zweitagesbergtour vom Kofel zur Kenzenhütte

mit Übernachtung auf der Brunnenkopfhütte
1. Tag: Ausgangspunkt: Parkplatz am Waldfriedhof in Oberammergau, Aufstieg zum Kofel - Sonnenspitze - Augsut-Schuster-Haus am Pürschling (Einkehrmöglichkeit!) - Teufelstättkopf - Laubeneck - Hennenkopf - Brunnenkopfhäuser (Übernachtungsmöglichkeit!)
Gehzeit: ca. 8 - 9 Std. Abkürzungen sind möglich! Anschließend Bustransfer nach Halblech.
Mittelschwere Bergwanderung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit an einigen Stellen erforderlich.

Badeseen

Schwaigsee bei Wildsteig

Beliebter Badesee mit warmem, gesundem Moorwasser, Steg und Flachzone.
Gut bewirtschafteter Kiosk mit gemütlichem Biergarten und Bierstüberl.
Leckere Spezialitäten: u.a. Eisbecher, hausgemachte Kuchen und Brotzeiten.

Bismarkweiher bei Steingaden (7 km)

Angelegter Badesee mit Flachzone, kein Kiosk!

Soier See bei Bad Bayersoien (7 km)

Schöner Badesee mit Flachzone, große Liegewiese, Ruderbootverleih, Kiosk, Eintritt!

Haslacher See bei Bernbeuren (18 km)

Badesee mit Steg und Flachzone, Kiosk, Eintritt!

Lugenauer See bei Böbing (12 km)

Badesee mit Flachzone, kein Kiosk.

Badeseen in Wildsteig

Erlebnisbäder & Thermen

Wellenfreibad Peiting (12 km)

  • Wellenbecken, große Liegewiese, Kiosk.
  • In den Sommermonaten geöffnet.

Alpenfreibad Trauchgau (12 km)

  • 2 Becken, große Liegewiese, Kiosk.
  • In den Sommermonaten geöffnet!

Rigi Rutsch'n Peißenberg (22 km)

Rigi Rutsch'n Peißenberg
  • beheiztes Freibad, Riesenwasserrutsche, Sprungturmanlage, kleines Hallenbecken, Sauna, römisches Dampfbad, Kinderspielplatz, große Liegewiese, Restaurant.
  • Öffnungszeiten: Freibad im Sommer, Sauna ganzjährig.

Wellenberg Oberammergau (24 km)

Wellenberg Oberammergau
  • 2 Erlebnisrutschen, Schwimmerbecken, Kinderbecken, Naturwasserbecken, Heißwassersprudelbecken, Sprunganlage, Saunabereich, große Liegewiese, Fun-Arena, Kiosk und Restaurant.
  • Öffnungszeiten: Oktober - April täglich 10 - 21 Uhr, Mai - September 9.30 - 21 Uhr.

www.wellenberg-oberammergau.de

Plantsch Schongau (20 km)

Plantsch Schongau
  • Sportbecken, Gymnastikbecken, Springanlage, Kinderplanschbecken, Reifenrutsche, Erlebniswarmbecken, Rutsche, großer Saunabereich, attraktive Liegewiese, Gastronomie
  • Öffnungszeiten:
    Sommer: Mo. - Fr. 9 - 22 Uhr, Sa. u. So. 9 - 20 Uhr
    Winter: Mo. - Do. 13 - 22 Uhr, Fr. 9 - 22 Uhr, Sa. u. So. 9 - 23 Uhr

www.plantsch.de

Kristall trimini Kochel am See (50 km)

Kristall Trimini Kochel am See
  • Panorama-Innenbecken, Allwetterrutsche, Massagebrunnen mit Wasserfall, Außenbecken, Sprungturm mit 1 und 3 m Brett (nur im Sommer), Freiluft-Wasserrutschbahn (nur im Sommer), Seezugang zum Kochelsee, Kneipp-Anlage direkt am Seeufer, großes Freigelände mit Liegebereich am Kochelsee.
  • Öffnungszeiten: Im Sommer täglich 9 - 21 Uhr, im Winter Mo. geschlossen.

www.kristall-trimini-kochel-am-see.de

Alpspitz-Bade-Center Nesselwang (45 km)

Alpspitz-Bade-Center Nesselwang
  • Erlebnisbecken mit Strömungskanal, Sportbecken, Wildwasserkanal für Einer-/Zweierbob, beheiztes Außenbecken, Badesee, Kinderwelt, Liegewiese, Restaurant.
  • Saunalandschaft: Blockhaussauna, Stadelsauna, Mentalsauna, Dampfbad.
  • Öffnungszeiten: täglich 10 - 22 Uhr, Sa. und So. 9 - 22 Uhr

www.abc-nesselwang.de

Alpspitzwellenbad Garmisch-Partenkirchen (45 km)

Alpspitzwellenbad Garmisch-Partenkirchen
  • Wellenbecken, Sprunganlage, Erlebnisbecken mit Wasserpilz und Rutsche, Kinderbecken, Heißwasserbecken, beheiztes Freibecken, Liegewiese, Sun-Sea-Bar, Saunalandschaft mit Dampfbad.
  • Öffnungszeiten: täglich 9 - 21 Uhr, Sonn- und Feiertags 9 - 19 Uhr.

Schifffahrten

Staffelsee-Schifffahrt

Staffelsee-Schifffahrt

Fahrbetrieb vom 1. April bis 1. November

 www.staffelseeschiffahrt.de

Forggenseeschifffahrt

Forggenseeschifffahrt

Fahrbetrieb vom 1. Juni bis 15. Oktober

www.fuessen.de/forggenseeschifffahrt

Ammersee Schifffahrt

Ammersee Schifffahrt

Fahrbetrieb vom 8. April bis 14. Oktober

 www.ammersee-region.de/schifffahrt

Starnberger See Schifffahrt

Starnberger See Schifffahrt

Fahrbetrieb vom 8. April bis 14. Oktober

www.seenschifffahrt.de/starnberger-see

Kinderfreizeit

Waldgeister im Märchenwald Schongau

Waldgeister

Frau Ute Jahn (Dipl. Biologin und Naturpädagogin) geht mit einer Gruppe von Kindern (Waldgeister) in den Wald, um die Natur zu entdecken, wie zum Beispiel die Pflanzen und Bäume kennen zu lernen oder Tierspuren zu suchen.

Weitere Informationen und Termine erfahren Sie in der  Tourist-Information Wildsteig.

Vergnügungs- & Erlebnisparks

Märchenwald und Tierpark Schongau (20 km)

Märchenwald und Tierpark Schongau

Märchenerzählungen, heimische Wild- und Haustiere, Kinderzug, Spielplatz mit Kettenkarussell, Rutschen und Schaukeln. Gaststätte mit Sonnenterrasse.

Öffnungszeiten: April und Oktober täglich 10 - 18 Uhr, Mai bis September täglich 9 - 19 Uhr.
Wintersaison: Sa. und So. 10  bis 17 Uhr.

Märchenwald Wolfratshausen (65 km)

Märchenwald Wolfratshausen

Erreichbar über die A95 Garmisch-München, Ausfahrt Wolfratshausen.
Erlebnisbahnen, Karusselle, Spielplätze, Märchenerzählungen.

Öffnungszeiten: Anfang April bis Mitte Oktober täglich von 9 - 18 Uhr

WALD LIVE, Walderlebniszentrum Ziegelwies bei Füssen (32 km)

Walderlebniszentrum Ziegelwies bei Füssen

Naturerlebnis für die ganze Familie, 1,7 km langer Bergwanderpfad mit Abenteuerspielplatz und Märchenwald.

Öffnungszeiten: Außengelände jederzeit geöffnet!
Ausstellungsräume: Di. - Fr. 10 - 16 Uhr. Eintritt frei!

SKYLINE Park Bad Wörishofen (72 km)

SKYLINE Park Bad Wörishofen

Erreichbar über die A96 München-Lindau, Ausfahrt Bad Wörishofen.
Vergnügungs- und Erlebnispark mit Achterbahn, Wasserrutschen, Skyline Express, Kettenkarussell, Riesenrad, Kindereisenbahn, Riesenluftkissen, SB-Restaurant.

Öffnungszeiten: Bitte in der  Tourist-Information erfragen oder unter  www.skylinepark.de

Legoland Günzburg (161 km)

Legoland Günzburg

Erreichbar über die A8 München-Stuttgart, Ausfahrt Günzburg.
Erlebnispark mit vielen Attraktionen.

Öffnungszeiten: Bitte in der  Tourist-Information erfragen oder unter  www.legoland.de

Tierparks & Zoos

Alpenzoo Innsbruck (95 km)

Alpenzoo Innsbruck

Öffnungszeiten:
Sommerzeit: täglich von 9 - 18 Uhr
Winterzeit: täglich von 9 - 17 Uhr

Zoo Augsburg (88 km)

Zoo Augsburg

Öffnungszeiten:
November - Februar 9 - 16.30 Uhr
März und Oktober 9 - 17 Uhr
April, Mai, September 9 - 18 Uhr
Juni - August 9 - 18.30 Uhr

Tierpark Hellabrunn, München (91 km)

Tierpark Hellabrunn München

Öffnungszeiten:
April - September 8 - 18 Uhr
Oktober - März 9 - 17 Uhr

Reptilienhaus Oberammergau (22 km)

Reptilienhaus Oberammergau

Öffnungszeiten:
April - Oktober täglich 10 - 18 Uhr, kein Ruhetag!
Weihnachten bis Ende März 10 - 17 Uhr, Donnerstag und Freitag Ruhetag.

Kartbahnen

Allgäuer Kartbahn, Kaufbeuren (47 km)

Allgäuer Kartbahn, Kaufbeuren

Größte und modernste Hallenkartbahn im süddeutschen Raum!

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 15.30 - 23.30 Uhr,
Fr. und Sa. 15.00 - 24.00 Uhr,
So. 13.00 - 23.00 Uhr.

Speed Indoorkart Sportcenter, Landsberg am Lech (53 km)

Speed Indoorkart Sportcenter, Landsberg am Lech

400 m lange Strecke mit Brücke und Steilkurve, Rennasphalt!

Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 13 - 24 Uhr,
Fr. 13 - 1 Uhr,
Sa. und So. 10 - 24 Uhr

Sommerrodelbahnen in der Umgebung von Wildsteig

Sommerrodelbahnen

Sommerrodelbahn Ammertal, Unterammergau (18 km)

Länge 650 m, Höhenunterschied 85 m, 8 Kehren, 3 Tunnels, 2 Mega-Jumps.
Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober 9 Uhr bis Dämmerung.

ALPINE COASTER Kolbensattel, Oberammergau (22 km)

Länge 2.600 m, Höhendifferenz 400 m, 73 Kurven, 9 Jumps, 7 Wellen

Öffnungszeiten: Juli bis Oktober, jeden Samstag Live-Musik 


Sommerrodelbahn Tegelberg, Schwangau (28 km)

Länge 760 m, Kinderspielplatz, Trampolin, Biergarten.
Öffnungszeiten: bei trockener Witterung täglich ab 10 Uhr.